… schon am Tag zuvor

Kochsud - 3 Liter Wasser mit 1 Liter Apfelsaft mischen, Zwiebel Lorbeerblatt, Nelken und Wacholder dazugeben.
Nach Geschmack mit etwas gekörnter Brühe abwürzen.

Vorbereitung I
Rippchen kalt aufsetzen und ca. 2 Stunden kochen – sobald sich die Knochen
lösen lassen, sind die Stücke gar.
Rippchen aus dem Sud nehmen und etwas abkühlen lassen. Danach die Knochen entfernen.
Vorsicht !! Das Fleisch ist innen wahrscheinlich noch ganz schön heiß.
Über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Das Fleisch bekommt wieder Festigkeit und lässt sich besser verarbeiten.

… und am Tag selbst

Die Rippchen aus der Kühlung nehmen und erst nach Erreichen der Raumtemperatur weiter verarbeiten.

Vorbereitung II
Als Marinade 3 Teile Ketchup mit 1 Teil BBQ–Sauce mischen und ggf. mit 1 Teelöffel Honig abschmecken.
Die Marinade über alle Fleischstücke verteilen; die Knochenhöhlungen dabei nicht vergessen!
Die Rippchen mit Mehl ab stäuben, gut andrücken und dann abklopfen.

Nun in der Pfanne mit reichlich Öl von allen Seiten ganz leicht anbräunen.

Somit ist alles fertig für Grill oder Backofen -
Die Rippchen dann bitte knusprig servieren.


Viel Spaß beim Nachkochen
Liebe Grüße
Friedel Happe

Text und Fotos:
Copyright by Friedrich Happe
Falkensee bei Berlin